Architekten als Zehnkämpfer



Software-Architekten müssen erheblich mehr leisten, als nur guten Code produzieren: Sie wirken als ganzheitliche Konstrukteure von IT-Systemen und entwerfen Strukturen-im-Großen. Dazu müssen Sie deutlich über den Tellerrand der reinen Programmierung hinaus agieren.

Im Vortrag stelle ich die zehn wesentlichen Aufgaben vor, die Software-Architekten lösen müssen (bzw. deren Lösung sie verantworten, denn erfolgreiche Architekten müssen auch delegieren können).

(Das Bild oben zeigt übrigens Roman Sebrle - den aktuellen Weltrekordhalter im sportlichen Zehnkampf)

Architekturkommunikation: Wie sag' ich's dem Team?



Wie erklären Sie Ihre wichtigen Architekturentscheidungen, Ihre Entwürfe und Ideen dem Team? Wie machen Sie das alles dem Management begreiflich? Und erst den Administratoren? Im Vortrag erkläre ich anhand von Beispielen, wie Sie leser- und hörergerecht Ihre Softwarearchitekturen pragmatisch und effektiv „vermitteln“ können.

Hintergrund des Vortrags ist die Tatsache, dass Software-Architekten als "Konstrukteure" von IT-Systemen mehr leisten müssen als "nur" guten Code zu produzieren - Sie müssen bei den übrigen Projektbeteiligten "Verständnis" für Ihre Entwürfe & Lösungsansätze schaffen. Das jedoch funktioniert in der Regel nur mit stakeholdergerechter Kommunikation.

WJAX 2007: SOA: Ein Überblick (mit Stefan Tilkov)

WJAX 2006: Risiken und Untiefen von SOA Projekten

Langsam legt sich die Hype-Wolke rund um SOA und die (harte) Arbeit hat begonnen. Im diesem Vortrag lernen Sie typische Stolpersteine, Fallen und Risiken von SOA-Projekten kennen. Dazu gehört die kritische Auseinandersetzung mit den Versprechungen der großen Software-Lieferanten, der vermeintliche Abschied der IT-Fürstentümer sowie die Unflexibilitätsfalle. Sie erfahren weiterhin, was Software-Architekten beachten sollten, um gute Service-Architekten zu werden und warum es gefährlich ist, Governance mit einer Service-Registry gleichzusetzen.

Einige Stichworte aus dem Inhalt:
- Warum verteilte Services schwer zu implementieren und noch schwerer zu verwalten sind
- Welche Aufgaben SOA-Governance hat und jede Registry nur Teile davon erfüllen kann
- Was Software-Architekten von Enterprise- und SOA-Architekten unterscheidet
- Warum Sie auf "IT-Business-Alignment" zwar zielen können, es aber fast immer verfehlen werden
- Was die Unflexibilitätsfalle ist und IT-Fürstentümer SOA-Ansätze häufig boykottieren

© 2001-2016 Dr. Gernot Starke Kontakt