SOA Governance

Arne Koschel, Gernot Starke

SOA-Governance ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor von SOA (und den damit verbundenen geschäftlichen Veränderungen), denn zielgerichtete Governance sorgt dafür, dass Business und IT endlich enger zusammenarbeiten. Sie legt den Grundstock für das heutzutage so wichtige "compliance management" und ermöglicht ganz nebenbei ein angemessenes "Monitoring" Ihrer SOA-Initiative. Bei unserem Plädoyer für SOA-Governance gehen wir davon aus, dass für SOA die geschäftlichen und organisatorischen Aspekte höhere Priorität besitzen als die technischen Grundlagen.

Zum vollständigen Artikel bzw. Download.

SOA Governance: Crucial Necessity or Waste of Time?

The term "governance" has been regularly appearing in IT publications and conferences for some time, but among technical circles, such discussions are often yawn-provoking at best. This article provides a developer-friendly guide to SOA Governance, starting with the general notion of IT governance down through design-time and the second runtime Governance.

(Kompletter Artikel auf InfoQ)

WJAX 2007: SOA: Ein Überblick (mit Stefan Tilkov)

JAX 2007: SOA Governance Best (+Worst) Practices

Mit Arne Koschel (FH Hannover) und Gerd Schneider (Software AG).

Erfolgreiche SOA-Initiativen benötigen neben fundiertem technischen Know-how vor allem klare Leitplanken - neudeutsch "Governance". In der Session lernen Sie gute (und schlechte) Praktiken von SOA Governance kennen. Mit diesem Wissen können Sie für Ihre eigenen SOA-Initiativen angemessenes Regelungs- oder Befreiungspotenzial erkennen.

IQPC-Konferenz: Service-Design in SOA

Das Thema Service-Design besitzt bei der Konzeption und Einführung serviceorientierter Architekturen entscheidende Bedeutung für den Erfolg. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die wesentlichen Erfolgskriterien für Service-Design im Kontext von SOA's kennen und anwenden.
Der Schwerpunkt des Seminars liegt in der interaktiven Bearbeitung eines praktischen Szenarios, anhand dessen die Teilnehmer Grundlagen für eigene SOA-Entscheidungen mitnehmen.
Inhalt:
  • Herausforderungen und Chancen von Service-Design in Abgrenzung zu Design-Aufgaben "konventioneller" IT
  • Strategische und taktische Aspekte im Service-Design
  • Ermittlung von Kosten- und Nutzenpotenzial von Services
  • Praktische Klassifikation von Services als Basis von SOA-Strategie
  • Austausch von Business-Komponenten über Service-Schnittstellen
  • Welche Standards helfen weiter?

SOA Technology Days, Bonn: Enterprise Architektur

Enterprise Architektur - SOA im Kontext. Ich beschreibe den servizischen Ozean als integralen und langjährigen Bestandteil der IT-Welt, erläutere spannende (und brennende) Architekturaufgaben im Großen und berichte (live) vom harten Leben der Business- und IT-Architekten.

IIR Business Integration Forum: Event Driven Architectures

Event-Drive Architectures (EDA) bilden eine Basis für lose gekoppelte IT-Systeme. Der Vortrag zeigt den Zusammenhang von EDA und Service-Orientierten Architekturen auf, erklärt die Grundbegriffe der Eventbehandlung und die Vorteile der damit erreichbaren losen Kopplung. An praktischen Beispielen erkennen Sie dabei, wie auf diese Art flexible Infrastrukturen entstehen.

WJAX 2006: Risiken und Untiefen von SOA Projekten

Langsam legt sich die Hype-Wolke rund um SOA und die (harte) Arbeit hat begonnen. Im diesem Vortrag lernen Sie typische Stolpersteine, Fallen und Risiken von SOA-Projekten kennen. Dazu gehört die kritische Auseinandersetzung mit den Versprechungen der großen Software-Lieferanten, der vermeintliche Abschied der IT-Fürstentümer sowie die Unflexibilitätsfalle. Sie erfahren weiterhin, was Software-Architekten beachten sollten, um gute Service-Architekten zu werden und warum es gefährlich ist, Governance mit einer Service-Registry gleichzusetzen.

Einige Stichworte aus dem Inhalt:
- Warum verteilte Services schwer zu implementieren und noch schwerer zu verwalten sind
- Welche Aufgaben SOA-Governance hat und jede Registry nur Teile davon erfüllen kann
- Was Software-Architekten von Enterprise- und SOA-Architekten unterscheidet
- Warum Sie auf "IT-Business-Alignment" zwar zielen können, es aber fast immer verfehlen werden
- Was die Unflexibilitätsfalle ist und IT-Fürstentümer SOA-Ansätze häufig boykottieren

© 2001-2016 Dr. Gernot Starke Kontakt